Was ist Golem?

Golem (GNT) ist ein System zur dezentralen Verwaltung von Rechenleistung in der Cloud. Die Entwickler bezeichnen es auch vereinfacht als das "Airbnb" für Computerpower. Nutzer des Netzwerks können freie Rechenleistung vergeben an Nutzer, die diese benötigen und werden dafür mit der Währung GNT bezahlt.

Website von Golem golem.network Website

Golem wurde 2015 als dezentraler Dienst zur Vermittlung von Rechenleistung im Internet eingeführt. In diesem Sinne verstehen die Entwickler von Golem dieses als Netzwerk-Supercomputer, dessen Leistung von Nutzern weltweit jederzeit abgerufen werden kann - ohne dabei von Drittparteien bzw. Unternehmen abhängig zu sein. Hinsichtlich des Themas Kryptowährung zäumt Golem das Pferd gewissermaßen von hinten auf: Der entscheidende Handelswert im Golem-Netzwerk ist die Rechenleistung, die Währung namens GNT ist lediglich das Entlohnungs- und Austauschmedium.

Die grundsätzliche Idee, Ressourcen in einem Netzwerk wie auf einem freien Markt zu handeln, ist keineswegs neu. Schon seit Jahren existieren Systeme, die beispielsweise die Heizungen in einem Gebäude regulieren, indem die einzelnen Komponenten Leistung anfordern und mit ihresgleichen marktwirtschaftlich aushandeln. Golem erweitert dieses Konzept auf das gesamte Internet mit der gehandelten Ressource Rechenpower.

Wie funktioniert Golem?

Teilnehmer im Golem-Netzwerk sind zunächst die Requestors, also Nutzer, die Rechenleistung für eine Anwendung benötigen. Die angeforderte Rechenleistung erhalten die Requestors von den Providern. Dies sind alle Teilnehmer im Netzwerk, von der Privatperson mit einem PC bis zu Rechenzentren mit Supercomputern, deren Rechner nicht ausgelastet sind und so Rechenleistung abgeben können. Golem vermittelt die Rechenleistung an die Requestors und bezahlt die Provider in der eigenen Währung GNT.

Use Cases und Anwendungsbeispiele für Golem

  • Wissenschaftliche Forschung
  • Rendern aufwendiger Computergrafik
  • Datenanalyse / Big Data
  • Machine Learning
  • Künstliche Intelligenz
  • uvm.
Funktion des Golem Netzwerkes Grafik aus dem Golem Whitepaper über die Funktionsweise des Golem Netzwerkes

Technisch betrachtet basiert Golem auf der Ethereum-Blockchain, in die die Vereinbarungen über Rechenzeit und Bezahlung als Smart Contracts eingehängt werden. GNT fungieren hierbei als sogenannte Tokens, also als Wertmarken, die den Charakter einer symbolischen Währung annehmen. Sie fungieren als Zahlungsmittel, stellen aber gewissermaßen nur eine Meta-Währung dar, die auf der Ethereum-Blockchain aufsetzt. Sie werden nicht geschürft und existieren nur als Zahlungsmittel auf der Basis von Smart Contracts. So gesehen findet im Golem-Netzwerk nur der Vermittlungsverkehr für die vermittelte Rechenkapazität statt, kein Zahlungsverkehr mit einer eigenen Währung.

Golem tritt also nicht als Kryptowährung im eigentlichen Sinne auf, sondern nutzt lediglich eine fremde Blockchain als Untersatz für den eigenen Zahlungsverkehr. Dennoch wird GNT als Kryptowährung gehandelt und erfreute sich über lange Zeit spektakulärer Zugewinne. Als Plattform befindet sich Golem immer noch in einer recht frühen Entwicklungsphase und wird sein volles Potenzial erst noch beweisen müssen. Wenn das System seine Frühphase erfolgreich übersteht und sich die Verteilung von Rechenkapazität als freier Markt durchsetzt, steht Golem eine vielversprechende Zukunft bevor.

Wo und wie kann ich Golem kaufen?

Golem zählt zu den beliebtesten Kryptowährungen auf dem Markt - dennoch kann die Währung erst auf wenigen Börsen erworben werden. Im Euroraum ist das Kaufen von Golem derzeit nur mit einem Umweg möglich:

  • Schritt 1: Account auf Coinbase einrichten, verifizieren und Euro einzahlen
  • Schritt 2: Bitcoin, Ethereum oder Litecoin kaufen
  • Schritt 3: Binance Account erstellen und Bitcoin, Ethereum oder Litecoin von Coinbase zu Binance senden
  • Schritt 4: Bitcoin, Ethereum oder Litecoin auf Binance in Golem tauschen
Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen

Feedback, Kritik und Ergänzungen

Wir freuen uns immer über Feedback oder Verbesserungsvorschläge. Die Welt der Kryptowährungen ist ständig in Bewegung. Hilf uns dabei, Cryptolist noch besser zu machen. Wir freuen uns über deine Nachricht: mail@cryptolist.de

Zurück zur Übersicht

Verpasse keine Neuigkeiten

Wir informieren dich gerne über Neuigkeiten auf Cryptolist - kein Spam, versprochen.
Trage dich jetzt kostenlos für unseren Newsletter ein.